01.03.2022: Ab morgen erste Impfungen mit Novavax im Hohenlohekreis

Die ersten 1.900 Dosen des Impfstoffes Nuvaxovid von Novavax sind heute, 1. März, im Hohenlohekreis eingetroffen. Entsprechende Impftermine können ab Mittwochmittag, 2. März 2022, auf dem Portal www.welle-brechen.de gebucht werden. Die ersten 420 Termine sollen ab dem 12. März stattfinden. Priorität bei der Terminvergabe haben zunächst Personen, die von der einrichtungsbezogenen Impflicht ab Mitte März betroffen sind. Da auch bei Nuvaxovid zwei Impfungen zum vollständigen Schutz notwendig sind, kann zunächst für 950 Personen ein Impfangebot gemacht werden.

Der Impfstoff wird nun zügig an die Stützpunkte der Mobilen Impfteams, die Impfstationen der Kassenärztlichen Vereinigung und weitere impfende Einrichtungen verteilt – entsprechend den Vorgaben des Sozialministeriums. Die ersten Impfungen in einer Einrichtung sind bereits für den 2. März 2022 geplant.

Der Impfstoff des Herstellers Novavax ist proteinbasiert und unterscheidet sich damit von den bislang am häufigsten gegen COVID-19 genutzten mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna. „Wir freuen uns sehr, dass mit diesem Impfstoff nun ein Impfangebot für Personen besteht, die Bedenken gegenüber den neuartigen mRNA-Impfstoffen haben. Die Erhöhung der Impfquote ist immer noch die effektivste Möglichkeit, die Pandemie gut zu überstehen“, teilt Landrat Dr. Matthias Neth mit.