28.06.2021: Aktuelle Corona-Lage

7-Tage-Inzidenz bei 4,4 pro 100.000 Einwohner

Im Hohenlohekreis lag die 7-Tage-Inzidenz am 27. Juni 2021 bei 4,4 pro 100.000 Einwohner. Von den laborbestätigten Fällen der vergangenen Tage war auch eine Einrichtung im Raum Öhringen und eine Schule im Raum Künzelsau betroffen. Insgesamt musste vom Gesundheitsamt für rund 70 Personen eine Quarantäne angeordnet werden.

Am Wochenende wurde bei einem weiteren positiv Getesteten die Delta-Variante nachgewiesen. Insgesamt sind im Hohenlohekreis damit zwei Fälle dieser Virusvariante bestätigt. Weitere Ergebnisse von Sequenzierungen stehen noch aus.

Derzeitige Regelungen
Seit Montag, 28. Juni, gelten die weitreichenden Lockerungen der Inzidenzstufe 1 (unter 10) der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Maßgeblich sind die Zahlen des Landesgesundheitsamtes (LGA), die jeweils am Abend veröffentlicht werden. Alle Informationen zu den nun geltenden Regelungen werden auf der Homepage www.corona-im-hok.de laufend aktualisiert.

Kreisimpfzentrum Öhringen
Das Kreisimpfzentrum (KIZ) Öhringen führt in der kommenden Woche von Dienstag bis Sonntag rund 6.000 Impfungen durch, dabei handelt es sich größtenteils um Zweittermine.

Isolierstation Künzelsau
Die Isolierstation im ehemaligen Krankenhausgebäude in Künzelsau wird zurückgebaut. Zwischen März und Mai 2020 war die Isolierstation im aktiven Betrieb. Im August 2020 wurde die Isolierstation in den Standby-Modus versetzt, sie musste zwischenzeitlich nicht reaktiviert werden. Bei Bedarf können im Hohenlohekreis auch weiterhin Möglichkeiten zur Isolation aktiviert werden.